Bossuet

Bossuet

18,99 EUR

inkl. 10.7 % MwSt. zzgl. Versandkosten



Artikeldatenblatt drucken

 

Bossuet

ist eine Rose unbekannter Herkunft mit einer Ersterwähnung in einem Rosenkatalog im Jahre 1848.
Benannt wurde sie nach einem französischen Bischof: Jacques Bénigne Bossuet (1627 - 1704).
Es ist eine Gallica-Rose, also sommerblühend und robust, absolut frosthart und pflegeleicht.
Der Strauch wird etwa 1,50 m hoch und wächst aufrecht, wenn man nur ab und an die sich eventuell mal durch Wind, Regen- oder Blütenlast nach unten gezogenen Triebe mit nach innen* zeigender Apikale einkürzt.
Die Blüten sind von einem leuchtenden Erdbeer- bis Kirschrot und duften ausgesprochen gut.

Da wurzelecht, wird diese Rose bei Ihnen über kurz oder lang die Umgebung nach Trink- und Essbarem untersuchen und den ein oder anderen Ausläufer zur Sondierung der Lage losschicken. Diese kleinen Ausreißer lohnt es zum Herbstende hin einzufangen und aufzutopfen und dann im nächsten Herbst vielleicht wieder auszuwildern.

* Dass in der Rosenliteratur und in den Foren immer wieder davon geschrieben wird, das oberste Auge nach außen zeigen zu lassen, gehört zu den vielen Mythen, die sich um die Rosenkultur ranken. Ebenso, dass Schnittflächen schräg zu sein haben, um Wasserablauf zu gewährleisten - alles Unsinn.
Merke:
Will ich Schnittrosen erzeugen, gehört dieses Auge nach außen gerichtet, will ich den Aufbau eines kompakten Strauchs unterstützen, nach innen.

 


------------------------------------------------------------------------------------------------------

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen!

Newsletter

E-Mail-Adresse:

... kann über dieses Textfeld auch jederzeit wieder abbestellt werden.