Medusa P.

Medusa P.

26,99 EUR

inkl. 10.7 % MwSt. zzgl. Versandkosten



Artikeldatenblatt drucken

 

Medusa P.

Gute Mütter machen gute Kinder, zumindest bei den Rosen.
Wer sich die überaus geringe Mühe macht und im Herbst von den besten seiner Rosen Hagebutten einsammelt, die darin befindlichen Nüsschen dann vom Fruchtfleisch befreit und im Kühlschrank den Winter über feucht einlagert und diese Nüsschen dann im März aussät, der wird sich in April oder Mai bereits über die ersten Baby-Röschen freuen können und - ich weiß, das mag man kaum glauben, ist aber so - knapp zwei Monate später erste Blüten vorfinden.
Warum das nicht jeder Rosenfreund und jede Rosenfreundin macht, wird mir ewig ein Rätsel bleiben. Es gibt kein schöneres Hobby.
Gut, es gibt ein paar Fallstricke, die zu umgeben sind, Schimmel im Kühlschrank, Trauerfliegen im Substrat, und beileibe wird nicht aus jedem Korn auch eine Pflanze, aber anders wäre es ja auch ganz ohne Reiz.
Ich sag mal so; wenn ich das kann, dann kann das jeder.

In diesem Fall war die gute Mutter Thérèse Bugnet, eine von mir sehr hochgeschätzte Rugosa-Hybride.
Der Vater, sprich Pollenspender, war .... keine Ahnung.
Man spricht bei so etwas von einer offenen Bestäubung, ich habe nichts gemacht und nur geerntet.
Fun Fact am Rande: Auch den Vater der Thérèse Bugnet kennt man nicht, angegeben hat der Züchter Georges Bugnet lediglich "University", was nichts anderes bedeutet, als dass er Pollen gesammelt hatte von Rosen, die auf dem Gelände der Universität so rumstanden.
Medusa P. ist etwas weniger voluminös als ihre Frau Mama, die ja auch gern mal ausufernde Langtriebe macht, und wird nicht übermannshoch. Der Strauch ist kompakter und leichter zu handhaben, auch ist das Blatt zwar auch siebenfiedrig, aber eben doch graziler.
Der Duft ist gut wahrnehmbar, aber es ist keine ausgewiesene Duftrose, vielleicht eine vier oder fünf von zehn.
Die letzten Jahre war der Winter nicht streng genug, um belastbare Aussagen zu machen, aber es sollte mich bei dieser kanadischen Abstammung wundern, wenn die Frosthärte in unseren Breiten je ausgereizt werden könnte.
Die Ausläuferneigung ist bisher (leider) recht übersichtlich, die Blattgesundheit ist 1 A.
Den Vornamen habe ich ihr verpasst, weil sie nach dem ersten Rückschnitt damals sofort mit einem neuen und sehr reichen Blütenkopf reagierte.
Blüten erscheinen bis in den späten Herbst hinein.


 

Medusa P.

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Tuscany Superb

Tuscany Superb


20,99 EUR (inkl. 10.7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Therese Bugnet

Therese Bugnet


23,99 EUR (inkl. 10.7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Minnehaha

Minnehaha


18,99 EUR (inkl. 10.7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Ispahan

Ispahan


20,99 EUR (inkl. 10.7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Lady Godiva

Lady Godiva


18,99 EUR (inkl. 10.7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Robert le Diable

Robert le Diable


18,99 EUR (inkl. 10.7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)


------------------------------------------------------------------------------------------------------

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen!

Newsletter

E-Mail-Adresse:

... kann über dieses Textfeld auch jederzeit wieder abbestellt werden.