Conditorum

Conditorum

18,99 EUR

inkl. 10.7 % MwSt. zzgl. Versandkosten



Artikeldatenblatt drucken

 

Conditorum

ist eine der ganz großen Berühmtheiten unter den Rosen, denn sie ist auch bekannt als Zuckerrose, Zuckerbäckerrose oder auch Zuckerröslein und wird seit Jahrhunderten in der Küche und zur Herstellung von Zuckerblüten, Gelees, Konfitüren und eben auch in den Konditoreien verwendet.
Es handelt sich um eine mittelgroße Gallica-Rose mit den für diese Rosenklasse typischen Eigenschaften, sie ist also einmal- jedoch  reichblühend, sehr gut frosthart, von vieltriebig-buschigem Wuchs und pflegerisch vernachlässigbar.
Mit etwa 1,50 m in der Höhe und dann, bei etwas Formschnitt, ca 1 m Breite ist diese Rose ausgewachsen.

Die Blüten sind halbgefüllt, werden gern auch mal von Insekten angeflogen und entwickeln ziemlich große Hagebutten für die Vogelwelt.
Und ja, selbstverständlich duften die Blüten auch ganz gut.
Diese Rose ist eine zu empfehlende Besetzung für den naturnahen Garten, insbesondere, wenn man aus seinem Garten auch gern mal etwas Aromatisches mit in die Küche nimmt.
Wer Freude an seinen Holunderbüschen hat, würde ganz sicher auch Freude an so einer Rose haben. So unterschiedlich beide Pflanzen erscheinen und soweit sie taxonomisch voneinander entfernt sind, sind sie doch vom Wesen her verwandt. Beide Pflanzen haben diesen Charme unaufdringlicher Bescheidenheit bei größter Freigiebigkeit in den kleinen Dingen, die das Leben etwas schöner machen.

Das Zuckerröslein treibt - insbesondere als wurzelechtes Exemplar - in überschaubarem Maße Ausläufer.
Man trennt diese Ausläufer in der Vegetationspause am besten großzügig von der Mutterpflanze ab und topft sie ein oder pflanzt diese Jungpflanze an anderer Stelle gleich wieder aus.



 

Conditorum


------------------------------------------------------------------------------------------------------

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen!

Newsletter

E-Mail-Adresse:

... kann über dieses Textfeld auch jederzeit wieder abbestellt werden.